Partner
DANKE FÜR
  • 3.
  • 5
  • 5
  • 6.
  • 7
  • 8
  • 0,
  • 1
  • 1
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0180-50 80 580
(14 ct pro Min. aus dem Festnetz,
mobil maximal 42 ct pro Min.)

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

DANKE FÜR
  • 3.
  • 5
  • 5
  • 6.
  • 7
  • 8
  • 0,
  • 1
  • 1
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0180-50 80 580
(14 ct pro Min. aus dem Festnetz,
mobil maximal 42 ct pro Min.)
  • Freundschaftsspiel zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Beim Freundschaftsspiel der Krefelder Traditionsvereine Preussen Krefeld und KFC Uerdingen sind alle Einnahmen und Spenden an die Aktion Lichtblicke e.V. gegangen.

    Den Scheck über 1.500,- Euro übergaben Sebastian Keussen und Marcus Claesgens (beide Preussen Krefeld) an Anouk van der Vliet von der Welle Niederrhein.

  • Erfolgreiche Kooperation – Aktion Lichtblicke e.V. und HORNBACH aktiv für Andere

    Am 22. Juli war es so weit: Der HORNBACH Bau- und Gartenmarkt in Datteln lud zu einem Aktionstag zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. ein. An nur einem Tag kamen so 2.000 Euro zusammen, die an die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet wurden.
    Fernsehkoch Stefan Wiertz war mit von der Partie und grillte für die HORNBACH-Kunden leckere Bratwürste und Steaks. Begeistert waren die Kunden vor allem von seiner selbstgemachten Grillsoße.

    Für die kleinen Heimwerker war ebenfalls einiges geboten: Kinderschminken und Hüpfburg ließen die Herzen höher schlagen. Für große Begeisterung sorgte auch die Tombola, deren Hauptgewinn – ein Tenneker-Grill – eine junge Familie glücklich machte.

    „Als Familienunternehmen ist HORNBACH selbst sozial engagiert. Vor allem das Wohl von Kindern und Jugendlichen liegt dem Unternehmen sehr am Herzen“, erklärt Marktassistent René Luczyk. Ähnlich ist es auch bei der Aktion Lichtblicke, die seit 1998 für Kinder, Jugendliche und Familien aktiv ist, die unverschuldet in Not geraten sind. Um diese Schicksalsschläge überwinden zu können, hilft die Spendenaktion wo sie kann. Um die Arbeit des Vereins zu unterstützen haben die Mitarbeiter des Dattelner HORNBACH Bau- und Gartenmarktes ein Kooperationsprojekt initiiert. Startschuss dafür war bereits im Juni beim ersten gemeinsam Radiointerview bei Radio Vest.

  • Trucker-Sommerfest

    Am Wochenende vom 25. bis 26.06.2016 fand auf dem Firmengelände der Firma Scania Service Sturm in Kaarst ein Trucker- und Sommerfest statt.

    Nicht nur Spediteure und Fernfahrer aus der nahen Umgebung besuchten uns, sondern auch Fahrzeuge aus Österreich, den Niederlanden und dem Schwarzwald fanden den Weg nach Kaarst.

    Mit 62 Fahrzeugen und ca. 300 Personen wurde ein schönes Fest gefeiert. Die Fahrer stellten ihre herrlich gepflegten und „aufgemotzten“ Fahrzeuge zur Show, die Kinder spielten auf der Hüpfburg und an der Torwand, somit war für jede Alterskategorie etwas geboten.

    Auch das schlechte Wetter am Samstag konnte die Stimmung nicht beeinträchtigen – kurzer Hand wurde die Feier vom Firmenhof in die Werkstatthalle verlegt.

    Der gesamte Erlös aus dem Verkauf von kleinen Speisen und der Getränke wurde an die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet.

    Wir bedanken uns vielmals bei allen Besuchern und freuen uns sehr einen Betrag in Höhe von € 1.500 spenden zu dürfen.

  • Anstatt Geschenken: 5000 Euro für die Lichtblicke-Ferientour

    Wenn bei einem Fest zum 40. Geburtstag die Gäste großzügig spenden und das Geburtstagskind diese Summe noch aufstockt, dann freut sich in diesem Fall die Aktion Lichtblicke e. V. Martin Henkel, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (links im Bild), überreichte dem Beiratsmitglied der Aktion Lichtblicke e. V., Christoph Eikenbusch (rechts im Bild), jetzt einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Das Geld kommt finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu Gute, die im Rahmen der Lichtblicke-Ferientour in den Sommerferien etwas Schönes erleben können. Ausflüge, der Besuch von Veranstaltungen und viele Dinge die Spaß, Spannung und Abenteuer versprechen.

  • Free Eagles MC Neuss unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V.

    Am 04.06. feierte der Neusser Motorradclub „Free Eagles MC“ sein 15-jähriges Bestehen in Neuss.

    Nach dem Motorradkorso mit 180 Teilnehmern veranstalteten die „Free Eagles MC“ eine Tombola zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Ebenfalls spendeten die zahlreichen Besucher für den guten Zweck: 3000,- Euro übergab der Motorradclub NE-WS 89.4.

  • Action Sports aus Neuenrade spendeten für die Aktion Lichtblicke e.V.

    Am 11.06.2016 feierte die Firma Action Sports aus Neuenrade ihr 25-jähriges Bestehen. Bei der großen Jubiläumsfeier wurde u.a. eine Tombola veranstaltet, deren Erlös der Aktion Lichtblicke e.V. zugutekommen sollte. Durch die Unterstützung zahlreicher Lieferanten und Kunden kam eine Summe in Höhe von 793 Euro zustande. Die Geschäftsführer Marco Konrad und Otto Krause haben sich dann dazu entschlossen, den Betrag aufzurunden und spendeten somit insgesamt 1.000 Euro für Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind.

  • Dreigestirn spendet an die Aktion Lichtblicke e.V.

    In der Karnevals-Session 2015/2016 hat das Dreigestirn aus Gustorf-Gindorf PIN verkauft.
    Der Erlös von 700,- Euro wurde an die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet.

  • 9. Firmenlauf Köln brachte 4.500 Euro für die Aktion Lichtblicke e.V.

  • Schützen aus Gustorf, Gindorf und Laach gestalteten gemeinsamen Gottesdienst beim diesjährigen Patronatstag zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. – Spendenscheck beim Pfarrfest übergeben

    GV-Gindorf/Gustorf/Laach, 22.05.2016

    Auf Anregung des Gindorfer Regimentsoberst Siegfried Schmautz setzten sich Ende letzten Jahres die drei großen Schützen- und Heimatvereine der Pfarrgemeinde St. Maria Himmelfahrt an einen Tisch und planten eine gemeinschaftliche Messfeier. Nutznießer dieser Aktion sollte die Aktion Lichtblicke e.V. sein. Aus dieser Anfangsidee heraus organisierten sodann die Bruderschaft Gindorf, der Bürgerschützenverein Gustorf sowie der Volks- und Heimatverein Laach am 23. Januar 2016 einen gemeinsamen Gottesdienst in der Gustorfer Pfarrkirche unter dem Motto „Alle unter einem Dach“. Gesanglich und musikalisch durch eine Gesangssolistin und den Musikverein des TV Orken gestaltet, unterstrichen auch Gebetstexte, die Segnung einer eigens durch die passive Zuggemeinschaft der Gindorfer „Erftkronen“ angefertigten Altarkerze, die Anwesenheit der jeweiligen Schützenkönigspaare, der jeweiligen Regimentsfahnen und der Vertreter aus den Vorständen und Regimentsführungen der beteiligten Vereine den Gemeinschaftsgedanken der Schützen in der Marienpfarre in besonderer Weise.

    Insbesondere die Kollekte der Messfeier haben die Organisatoren den Aktivitäten der Aktion Lichtblicke gewidmet. Dieser Verein unterstützt bereits seit 1998 in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. Die gemeinschaftlich vorbereitete Messfeier bildete dann den Auftakt zum anschließenden Patronatsfest der Bruderschaft Gindorf. Auch diesen Festabend nutzten die Organisatoren noch einmal zu einer Hutsammlung zu Gunsten der Aktion Lichtblicke. Insgesamt kam so eine Gesamtspendensumme von 1.100 Euro zusammen, die die Vereinsvertreter im Rahmen des diesjährigen Pfarrfestes am 22. Mai an den Diplom-Journalisten Manfred Rütten übergeben konnten. Herr Rütten ist Mitglied des Spendenbeirates der Aktion Lichtblicke. Er dankte den Organisatoren wie auch den Akteure für deren ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche in NRW.

    Die Akteure selbst betonten nochmals das für sie Besondere an dieser Aktion. Hier haben erstmals alle Schützen der Pfarrgemeinde, die ansonsten in ihren Schützen- und Heimatvereinen eigenständig agieren und auf eine zum Teil Jahrhunderte alte Schützentradition zurückblicken, eine gemeinschaftliche Aktion innerhalb der Pfarrgemeinde initiiert. Dies hat in Bezug auf das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen innerhalb der Pfarre noch einmal deutliche Akzente gesetzt.

  • Erfolgreiche gemeinsame Aktion der IKK classic und Friseur-Innung Herford

    Der Gesamterlös von mehr als 2300 € zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. ist das Ergebnis eines erfolgreichen Losverkaufs beider Partner in Ihren Geschäftsstellen / Mitgliedsbetrieben im Kreis Herford. Die attraktiven Sachpreise für die Tombola wurden von regionalen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Der Hauptpreis – ein BMX-Rad – ging an eine überraschte Gewinnerin aus Bünde.

  • Konzert mit Patricia Kelly brachte einen Erlös von 1500,- Euro

    Am 30.04.2016 gab Patricia Kelly ("Kelly family") ein Konzert in der St. Laurentius Kirche in Ennigerloh- Westkirchen.
    Jenny Heinze, die Patricia nach Westkirchen eingeladen hatte und die Konzertorganisation übernommen hatte, war sofort klar, dass der Gewinn gespendet werden sollte. Und so kamen für die Aktion Lichtblicke 1500€ zusammen.

  • Versteigerung zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Im Brückenforum versteigerte die Künstlergruppe der Bonner Malschule 32 Bilder und Zeichnungen. Kunst zum kleinen Preis brachte Nicolas Jansen von Radio Bonn/Rhein-Sieg unter den Hammer.

    Eine entspannte Atmosphäre und gute Musik versetzte die Gäste in Steigerlaune.

    Das Ergebnis: 2.265,00 € für die Aktion Lichtblicke e.V.

  • Spenden statt Geschenke

    war das Motto des Familienunternehmens Hoffmeier Industrieanlagen GmbH + Co. KG aus Hamm-Uentrop. Von der Planung über die Fertigung bis hin zur Montage ist die Firma Hoffmeier u. a. in den Bereichen Stahl-, Anlagen- und Maschinenbau, Fördertechnik und Großrohrleitungsbau tätig.

    Als Familienunternehmen übernimmt die Firma Hoffmeier in besonderem Maße gesellschaftliche
    Verantwortung und setzt sich dafür ein, unterschiedliche soziale Einrichtungen zu fördern.
    Aus diesem Grund hat sie sich entschlossen, auf die traditionelle Verteilung von Weihnachts-geschenken zu verzichten und stattdessen eine großzügige Spende an die Aktion Lichtblicke e.V. geleistet.

    „Wir freuen uns, wenn die Aktion Lichtblicke e.V. mit unserer Spende Jugendliche und Familien unterstützen kann, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind“, so die Geschäftsführung der Firma Hoffmeier aus Hamm.

  • hahne Bautenschutz spendet 2.500,- € für die Aktion Lichtblicke e.V.

    In diesem Jahr haben wir uns erstmalig entschieden auf Weihnachtspräsente für unsere Kunden und Geschäftspartner zu verzichten und stattdessen die Aktion Lichtblicke e.V. mit einer Spende zu unterstützen.

    Wir freuen uns, auf diesem Wege einen kleinen Beitrag zu einer großen Aktion geleistet zu haben.

    Heinrich Hahne GmbH & Co. KG – 45711 Datteln

  • Aktion „Schützen Helfen“

    Der Bezirksverband Bergheim-Süd, führt jedes Jahr die Aktion "Schützen Helfen" durch. Die Mitglieder der angeschlossenen Schützenvereine haben die Möglichkeit bei einer Tombola und einer Schießsportveranstaltung für karitative Zwecke Geld zu spenden. 750,- Euro sind dabei für die Aktion Lichtblicke e.V. zusammengekommen, die Bezirksbrudermeister Olaf Winkler der Radio Erft Reporterin Celin Appels übergeben hat.

  • Badeentenverkauf aus dem Bauchladen

    Bei der letzten Show im GOP an der Rottstraße in Essen haben die Zuschauer gern zugegriffen.
    Passend zu "WET-the show" haben die GOP-Mitarbeiter die kleinen Badeenten in unterschiedlichen Farben angeboten.
    Die Show mit spritziger Akrobatik in der Badewanne kam hervorragend bei den Gästen an. Wir sagen Danke für’s fleißige Zugreifen und die Idee vom GOP.
    Danke für 1.000,- Euro, die an die Aktion Lichtblicke e.V. gehen.

  • Oberbergische Schützen sorgen für Lichtblicke.

    Zum dritten Mal helfen die Schützenvereine aus dem Oberbergischen notleidenden Kindern aus ihrer Region. Schon im Oktober letzten Jahres veranstaltete der Oberbergische Schützenbund dazu einen Aktionstag, an dem insgesamt 7.200 Euro für die Aktion Lichtblicke e.V. gesammelt werden konnten. Am 5.3.2016 kam es nun zur offiziellen Scheckübergabe.
    Carl Wilhelm Linder aus dem Spendenbeirat der Aktion Lichtblicke e.V. nahm diesen natürlich gerne entgegen und versprach: "Es ist Ziel, dass dieses Geld auch in dieser Gegend bleibt, um Familien mit Kindern in schwierigen Situationen zu helfen." Als Vertreter der NRW-Lokalradios nahm Dr. Horst Bongardt, Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft Radio Berg e.V., an der Übergabe teil. Klaus Büser, Präsident des Bundes in dem sich 32 Schützenvereine aus Oberberg engagieren, unterstrich: "Uns liegen Kinder in Not sehr am Herzen. Schützen helfen gerne und das haben wir nun zum dritten Mal bewiesen." Die nächste Benefizveranstaltung steckt bereits in der Planung und soll im kommenden Jahr stattfinden.

  • Bewohner und Mitarbeiter spenden für die Aktion Lichtblicke e.V.

    Bereits im Jahr 2014 verzichteten die Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims St. Josef in Gelsenkirchen Erle auf ihre Weihnachtspräsente und spendeten den Betrag der Aktion Lichtblicke e.V.
    Im Jahr 2015 erklärten sich die Bewohner des Altenheims ebenfalls bereit auf Weihnachtspräsente zu verzichten und so kam eine Spendensumme von 1.030,- Euro zusammen.

DANKE FÜR
  • 3.
  • 5
  • 5
  • 6.
  • 7
  • 8
  • 0,
  • 1
  • 1
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0180-50 80 580
(14 ct pro Min. aus dem Festnetz,
mobil maximal 42 ct pro Min.)