Spendenkonto bei der Sozialbank Köln
IBAN: DE78370205000000007070
BIC: BFSWDE33XXX

Partner.
DANKE FÜR
  • 1
  • 6.
  • 6
  • 2
  • 4.
  • 3
  • 0
  • 7,
  • 3
  • 5
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
 
 

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

Danke, danke, danke!

Eine Aktion, tausend Ideen: Was wären wir ohne die tollen Initiativen der Hörer der NRW-Lokalradios? Hier zeigen wir Ihnen, wie tatkräftig und originell die Aktion Lichtblicke in der Vergangenheit unterstützt wurde. Darauf sind wir sehr stolz.

DANKE FÜR
  • 1
  • 6.
  • 6
  • 2
  • 4.
  • 3
  • 0
  • 7,
  • 3
  • 5
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
 
 
  • Junge Union Bornheim sammelt über 2000,- € Pfandspenden zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Bei ihrer Pfandspendenaktion konnte die Junge Union Bornheim insgesamt 2212,46 € einsammeln. In Kooperation mit Bornheimer Supermärkten konnten Kunden ihre Pfandbons spenden. Darüber hinaus organisierte die JU Bornheim eine Sammlung von Leergut vor Ort, über die weitere Spenden zusammen kamen. Die Spenden werden an die Aktion Lichtblicke e.V. weitergeleitet, um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

  • Blutspende des Klinikums sammelt rund 4000 Euro für betroffene Familien der Flutkatastrophe

    Die hauseigene Blutspende des Klinikums Dortmund hatte am Sonntag, 15. August 2021, außerplanmäßig die Türen geöffnet und Geld für Betroffene der Unwetter-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen gesammelt. Alle, die an diesem Tag zum Spenden vorbeigeschaut haben, haben automatisch ihre Aufwandsentschädigung (20 Euro pro Vollblut-Spende) für den guten Zweck gespendet. Sage und schreibe 2005 Euro sind am Ende zusammengekommen, die aus Drittmitteln des Instituts für Transfusionsmedizin im Klinikum Dortmund nochmal aufgestockt wurden. Somit wurden nun über 4000 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V. überwiesen, die betroffene Familien der Flutkatastrophe in NRW unterstützt.

    „Es haben auch viele vorbeigeschaut, die nicht Blut spenden durften. Die haben dann trotzdem einen finanziellen Beitrag geleistet. Das hat uns unheimlich gefreut“, sagt Susanne Socha, Leitende Krankenschwester in der Blutspende. Die Idee zur Aktion kam aus dem Team der Blutspende selbst, das an dem Tag ehrenamtlich gearbeitet hatte. „Es war uns ein besonderes Anliegen, den Menschen in den Hochwasser-Gebieten zu helfen, denn viele haben alles verloren“, so Socha.

    Auch abseits von Aktionstagen freut sich die BlutspendeDO über alle gesunden Spender:innen, die in der Alexanderstraße 6-10 vorbeischauen, denn Blut wird nicht nur für Operationen benötigt. Auch u.a. in der Behandlung von Verbrennungen, Frühchen mit Hirnblutungen oder in der Krebstherapie von Kindern und Erwachsenen kommen Blutkonserven zum Einsatz.

    Spenden können alle zwsichen 18 und circa 68 Jahren (Neuspender:innen bis 60 Jahren), die über 50kg wiegen. Pro Spende wird eine Aufwandsentschädigung gewährt (20 Euro für Vollblut, 25 Euro für Plasma). Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig, kann aber telefonisch (0231 953-19999) oder über den Online-Terminkalender auf www.blutspendedo.de vorgenommen werden.

    (von Lisa Cathrin Müller, stellv. Leitung der Unternehmenskommunikation)

  • Mondscheinrun Spendenlauf brachte insgesamt 2.000 Euro für die Aktion Lichtblicke e.V.

    Im Rahmen des freien, monatlichen Lauftreff „Mondscheinrun“ im Rhein-Kreis-Neuss – organisiert von Laufsport Bunert Neuss – wurden beim 71. Mondscheinrun am 12.08.2021, am Liedberg startend, ca. 6,0 bzw. 9,0 km als „Spendenlauf für die Flutopferer“ zurückgelegt. Über 120 Läufer haben daran teilgenommen.

    1.700 Euro kamen dabei zusammen und wurden gemeinsam mit Laufsport bunert Mönchengladbach auf insgesamt 2.000 Euro für die Fluthilfe aufgestockt.

  • Traditionelles Pfandbonspenden für den guten Zweck – Trink & Spare spendet 60.000,00 € an Flutopfer

    Susanne Laschet, die Schirmherrin der Aktion Lichtblicke e.V., freut sich über die große Spende für die „Unwetter-Hilfe“ und nimmt den symbolischen Scheck entgegen.

    Die Trink & Spare Getränkefachmärkte GmbH aus Mülheim/Ruhr, ein Unternehmen der Mellis Gruppe rief seine Kunden auf ihren Leergutbon in einem der über 230 Getränkefachmärkte in Nordrhein-Westfalen zu Gunsten Aktion Lichtblicke e.V. zu spenden.

    Durch die großzügige Teilnahme vieler Kunden, Partner und der zusätzlichen Aufrundung von Trink & Spare erzielte das Pfandbonspenden eine Spendensumme von 60.000,00 €.

    Innerhalb von sechs Jahren konnte Trink & Spare somit nun schon über 100.000,00 € für Aktion Lichtblicke e.V. sammeln. In diesen schweren Zeiten ist die Aktion Lichtblicke ganz nah bei den betroffenen Familien mit Kindern aus NRW, die durch die Unwetter in eine existentiell bedrohliche Situation gekommen und schnell auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Die Aktion Lichtblicke möchte einen kleinen Lichtblick in dieser schwierigen Zeit anbieten und sich mit Familien in NRW solidarisch zeigen.

    „Menschlichkeit aus der Region für die Region, das ist uns wichtig. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir wieder Großartiges vollbracht und konnten den unvorstellbaren Erfolg der letzten Jahre für die Aktion Lichtblicke in diesem Jahr nochmals überbieten. Unser Dank geht an alle unsere Kunden und Partner, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.“ resümiert Alexander Tank, Geschäftsführer der Trink & Spare Getränkefachmärkte GmbH.

    „Trink & Spare ist mittlerweile seit vielen Jahren ein großer Unterstützer unserer Hilfsaktion für notleidende Kinder und Jugendliche in NRW. Für dieses großartige Engagement bedanken wir uns bei allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, sehr herzlich. Das Leid zahlreicher Familien, die durch die Flutkatastrophe im Juli zu Schaden gekommen sind, ist unfassbar groß. Daher freuen wir uns, dass die 60.000 Euro für unsere neu eingerichtete Unwetter-Hilfe verwendet werden dürfen“, so Ina Pfuhler, stellv. Vorstandsvorsitzende der Aktion Lichtblicke e.V.

  • Spendenaktion Flutopfer von den CanGoDogs

    Hallo liebes Lichtbklicke-Team,

    ich möchte euch kurz von unserer Spendenaktion für die Flutopfer erzählen.
    Ich habe einen kleinen Gassi-Service in Köln. CanGoDogs.
    Von Montag bis Freitag holen ich die Hunde meiner Kunden ab und geh mit Ihnen spazieren während diese arbeiten gehen, Termine wahrnehmen oder ihrem Hund einfach eine schönen Tag mit seinen hundekumpels gönnen.
    Nach der Flutkatastrophe habe ich überlegt, wie ich helfen kann, denn gerade anfangs war es sehr schwer irgeneinen Ansprechpartner zu finden, um mit anzupacken.
    An Lichtblicke zu spenden erschien mir eine gute Idee zu sein. Aber wie bekomme ich Geld zusammen?
    Ich bot meinen Kunden an, an einem Samstag ihre Hunde gegen eine Spende von 20,- € auf einen Spaziergang mitzunehmen.
    Die Aktion wurde so gut angenommen, dass viele Kunden auch Spenden wollten obwohl ihr Hund am festgelegten Termin gar keine Zeit hatte. Ich habe mich dazu entschlossen noch einen zweiten Samstag-Termin anzubieten.
    Hier haben einige Kunden ihren Hund auch ein zweites Mal mitgegeben und dazu noch mehr gespendet als eigentlich geplant.
    Am ersten Termin, als ich gerade dabei war auf der Glessener Höhe ein Foto von der Hundegruppe mit dem Plakat zu machen, kam ein netter Herr auf einem Fahrrad vorbei, sah uns und fragte ob er helfen könne.
    Als ich verneinte fragte er ob er Foto mit sich und den Hunden machen dürfe. Er würde auch etwas spenden.
    Nartürlich habe ich das Foto gemacht. Vielen dank lieber Moritz für die Spende!
    Insgesamt kamen 420,- € zusammen. Mein Mann und ich haben die Summe auf 500,- € erhöht.
    Vielen Dank an meine tollen Kunden, dass Ihr mich so unterstützt habt bei dieser Aktion!
    Und natürlich alles Gute für alle Flutopfer!!!

  • Seniorenzentrum AGO „Herkenrath“ spendet für Unwetterhilfe von Lichtblicke

    Am 7. und 8. August 2021 hat die Senioren-Residenz Alloheim in Bergisch Gladbach ihre jährliche Spendenaktion „Eis-Flatrate“ durchgeführt. Die Eis-Flatrate ging dieses Jahr über zwei Tage, statt wie sonst immer ein Tag, damit mehr Geld gesammelt werden konnte. Zusätzlich gab es noch eine Spendenbox.

    Alle Bürger*innen waren zur großen Eis-Party eingeladen, bei der die Becher niemals leer wurden. Für nur 4,50 € pro Person konnte man die Eis-Flatrate nutzen und so viel Eis essen, wie man wollte.

    Die Entscheidung zugunsten der Unwetterhilfe von Lichtblicke war schnell getroffen, denn auch Mitarbeiter des Seniorenzentrums waren vom Hochwasser betroffen. „Das ist unsere Region, da muss man einfach helfen und unterstützen“, sagt Einrichtungsleiterin Anett Zawatzky.

    Insgesamt 1.200 € wurden als Erlös an die Unwetterhilfe der Aktion Lichtblicke e.V. gespendet.

    Personen auf dem Foto:
    links: Anett Zawatzky / Einrichtungsleitung Seniorenzentrum AGO „Herkenrath“
    Mitte: Hannelore James / Vorsitzende Heimbeirat AGO
    Rechts: Wiebke Breuckmann / Chefredakteurin Radio Berg

  • Die Pacer laufen für den guten Zweck

    Nach der Flutkatastrophe in größten Teilen von NRW will die jung-motivierte Lauf-Gruppe am Sonntag, den 19.09.2021, läuferisch für die Opfer der Flutkatastrophe Spenden sammeln. Neben den Jungs und Mädels aus der Gruppe werden 10-15 Läufer/Läuferinnen gesucht, die Lust haben, sich an der Aktion zu beteiligen. Diese sollen sich bitte zeitnah unter der angegebenen E-Mail Adresse melden. Gemeinsam sollen dann mit einem Zeitlimit von einer Stunde am Ümminger See so viele Kilometer wie möglich gesammelt werden. Interessierte, die gerne als Sponsoren spenden oder auch selbst laufen wollen, können sich gerne unter der E-Mail-Adresse info@die-pacer.com melden. Leute, die aus der weiteren Umgebung kommen, können sich gerne an dem besagten Tag virtuell beteiligen und sich auch mit privaten Sponsoren an der Aktion beteiligen.

  • HAIE GOLF CUP: 22.333 Euro zugunsten der Aktion Lichtblicke

    Die Kölner Haie haben im Rahmen ihres traditionellen HAIE GOLF CUP, den der KEC seit 2012 zusammen mit Haie-Profis, Trainern, KEC-Legenden, bekannten Persönlichkeiten sowie Freunden und Partnern veranstaltet, eine Charity-Versteigerung durchgeführt. Versteigert wurden Artikel aus dem Bestand des KEC sowie Sachspenden, die den Kölner Haien freundlicherweise von Partnern und Freunden zur Verfügung gestellt wurden. Um Menschen, die durch die Flutkatastrophe in NRW in Not geraten sind, zu unterstützen, profitiert 2021 nicht nur der KEC-Nachwuchs, sondern auch die Aktion Lichtblicke zu zwei Dritteln von der erzielten Spendensumme in Höhe von 33.500 Euro. Die Kölner Haie wünschen den Betroffenen alles Gute und sprechen Ihr tiefes Mitgefühl aus.

    Weitere Informationen zur Aktion auf www.haie.de

  • Holzherzen für die Flutwasseropfer

    Herr Knotte und seine Freunde haben selbst geschnitzte Holzherzen verkauft und auf dem Parkplatz von Hotel Restaurant Ponyhof in Wiehl / Hübender verkauft. Die Holzherzen waren so begehrt, dass sie bei ihrer Verkaufs- und Spendenaktion 10.801 € eingenommen haben. Den Erlös haben sie in voller Höhe der Aktion Lichtblicke für die Hilfe für Flutopfer im Bergischen Land gespendet.

  • Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop unterstützt die Aktion Lichtblicke

    Spende von 1250 Euro der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop sowie der Kompanien Dinschede, Glösingen und Oeventrop

  • Unwetterhilfe-Spende vom Schützenverein Langewiese 1874 e.V.

    Auch wenn 2021 wieder kein Schützenfest gefeiert werden konnte, das ökumenische Gebet am Ehrenmal ließen sich die Langewieser nicht nehmen.

    Die aktuelle Corona Lage erlaubte zudem einen Frühschoppen mit musikalischer Begleitung.

    Die Kollekte beim ökumenischen Gebet ergab bereits einen nennenswerten Betrag zu Gunsten der Flutopfer. Dieser wuchs durch eine spontane Versteigerung beim Frühschoppen und durch Einzelspenden weiter an. Der Schützenverein stockte die Spendensumme schließlich noch auf 1.200,- Euro auf.

    Mit herzlichem Schützengruß vom Kahlen Asten

    Schützenverein Langewiese 1874 e.V.

  • Backaktion des AWO Familienzentrum Lengerich

    In den letzten Tagen waren die Erzieher*innen und die Kinder des AWO Familienzentrums Lengerich aktiv, um Kindertageseinrichtungen und Familien in den Unwetterregionen zu helfen.

    Die Kinder kamen nach den Ferien mit vielen Fragen zu uns, nachdem sie die Bilder vom Hochwasser in den Medien gesehen haben. Groß und Klein hatten das Bedürfnis zu helfen.

    Wir starteten eine Backaktion und verkauften Selbstgebackenes auf Märkten und im Umfeld der Kitas.

    1.625 EUR konnten wir bereits überweisen.

    • – Träger: AWO Unterbezirk Münsterland Recklinghausen, Clemensstr. 2-4, 49525 Lengerich
    • – aktive Kitas: Familienzentrum Lengerich Rahestr. 24 und Münsterstr. 100 in 49525 Lengerich Tel. 05481 98767

    Wir haben weitere Aktionen mit unserem Kooperationspartner, dem Turnverein Lengerich /TVL, geplant und freuen uns auf viele weitere Aktionen.

  • Die Volksbank Hamm spendet an die „Aktion Lichtblicke“

    Die Volksbank Hamm hat 1000 Euro für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe gespendet. Für jeden Kommentar unter einem Facebook-Posting von Radio Lippewelle Hamm am letzten Freitag hat die Volksbank Hamm 50 Cent pro Kommentar mit einem Deckel von 1000 Euro gespendet. Mit über 2000 Kommentaren haben die Hammer das Ziel erreicht. Der Direktor der Volksbank Hamm Burkhard Reher hat Lena Zaubzer, Lippewelle Hamm-Reporterin den Spendenscheck überreicht.

  • SOS-Brot-Aktion der Stadtbäckerei Kamp GmbH

  • Spende der Haarstudios Flair aus Ahlen

    Die Mitarbeiterinnen der Haarstudios Flair haben ihren freien Montag geopfert um den Unwetter Opfern zu helfen.
    Am Montag den 02.08.2021 von 10.00 bis 16.00Uhr haben die Mitarbeiterinnen ihren freien Tag geopfert und alle Einnahmen aus beiden Salons gespendet.

    Neben den Einnahmen haben die Kunden dann auch noch die aufgestelltenSpenden- Schweinchen fleißig gefüttert Somit hat die Haarschneide-Aktion eine Gesamtsumme von 1.847€ eingebracht.

  • 5.000 € vom Ingenieurbüro Hauschke + Heimes GmbH & Co. KG

    Die Flutkatastrophe im Juli hat uns alle sehr betroffen gemacht, so viele Menschen haben durch die Überschwemmungen und Hochwasser ihr Hab und Gut verloren und Existenzen sind bedroht.

    Deshalb war es für uns selbstverständlich mit einer kleinen Spende an „Aktion Lichtblicke“ den Betroffenen zu helfen. Wir, Michael Hauschke und Thomas Heimes, Geschäftsführer der Hauschke + Heimes GmbH & Co. KG, hoffen das wir mit unserem Beitrag etwas Hilfe / Unterstützung für die Betroffenen leisten konnten.

    www.hauschke-heimes.de

  • Hutsammlung: Spende für die Opfer der Flutkatastrophe

  • Die Bahnbranche hilft den Flutopfern in NRW

    Die Bahnfamilie steht zusammen: Die Initiative Fokus Bahn NRW unterstützt Flutopfer mit 100.000 Euro

    Der heftige Dauerregen mit Überschwemmungen und Hochwasser hat dramatische Folgen für viele Menschen und die Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Menschen haben ihre Existenz, viele sogar ihr Leben verloren. Vor allem das Gleisnetz und viele Stationen haben nie dagewesene Schäden erlitten. Wie schon während der Corona-Pandemie stehen, unter Federführung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, die Mitglieder der Brancheninitiative Fokus Bahn NRW zusammen. Die Eisenbahnverkehrsunternehmen und die SPNV-Aufgabenträger stellen über die „Aktion Lichtblicke“ sofort 100.000 Euro für die direkt in den Überflutungsgebieten betroffenen Menschen zur Verfügung.

  • Münsterland unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V. und damit auch unsere Hochwasserhilfe.

    Jetzt mit jeder Flasche CLASSICO von Münsterland Gutes tun!
    Rosendahl, Juli 2021: Ab sofort unterstützt das Traditionsunternehmen aus dem Herzen von Münsterland die Aktion Lichtblicke e.V. aus Nordrhein-Westfalen, um gemeinsam Kindern und Familien in Not zu helfen. Vertriebs- und Marketingleiter der Münsterland J. Lülf GmbH Andreas Schill erklärt: „Mit jeder CLASSICO-Flasche Gutes tun und dafür nur das Beste aus der Region erhalten. Das ist unsere Mission. Als regionales Familienunternehmen mit langer Tradition verbindet uns mit der Spendenaktion vor allem der Familiensinn und unsere Heimat. Von daher möchten wir uns gemeinsam mit der Aktion Lichtblicke e.V. für Kinder und deren Familien in NRW stark machen!“

    CLASSICO kaufen und die bundesweite Spendenaktion unterstützen.
    Mit dem Kauf einer der beliebten CLASSICO-Sorten von Münsterland, wie z.B. Kakao, Vanille, Erdbeere oder Banane, tut man sich selbst sowie anderen etwas Gutes und unterstützt die Spendenaktion. Hierbei sollte man genau auf das Flaschenetikett schauen, denn jede Aktions-Flasche ist mit einem Siegel der Aktion Lichtblicke e.V. gekennzeichnet: „Gutes tun mit jeder Flasche“. Somit kann jeder beim Kauf einer einzigen CLASSICO-Flasche einen wichtigen Beitrag für den guten Zweck leisten und sich gemeinsam mit Münsterland und der Aktion Lichtblicke e.V. für Kinder in Not einsetzen. Worauf warten? Jetzt Gutes tun und CLASSICO von Münsterland in der praktisch wiederverschließbaren sowie pfandfreien 500 ml-Glasflasche im LEH und an vielen Tankstellen entdecken.

    Münsterland online entdecken:
    Münsterland auf Social Media folgen und immer aktuell informiert bleiben.
    Mehr Infos zur Spendenaktion und vieles mehr findet man auf Facebook
    unter: www.facebook.com/muensterlandmilch und auf Instagram unter: www.instagram.com/muensterlandmilch. Jetzt reinklicken!

    Über die Münsterland J. Lülf GmbH:
    Die Münsterland J. Lülf GmbH wurde 1889 in Rosendahl im Münsterland gegründet und ist auf die Entwicklung und Produktion von Milchmixgetränken spezialisiert. Eines der meistverkauften Kakaogetränke in Deutschland ist
    der Münsterland CLASSICO Kakao. Mit der traditionellen Glasflasche – dem „Münsterland Geschmackstresor“ – gewährleistet das Familienunternehmen
    den unverfälschten Geschmack, der zudem nachhaltig ist. Mit den beliebten
    Milchmixgetränken im Segment „Glasverpackte Milchgetränke“ ist die Münsterland J. Lülf GmbH seit vielen Jahren Marktführer in Deutschland. Mehr Infos zum Unternehmen und zur gesamten Produktvielfalt findet man unter: www.muensterland-milch.de.

  • Gutes Karma Kosmetik e.V. spendet zugunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Gutes tun durch Spenden, Nachhaltigkeit und die Welt verbessern, war uns bei der Gründung unserer Firma – Karma Kosmetik UG- ein ganz wichtiges Anliegen. 

    Deshalb enthält jedes unsere Produkte eine festen Spendenbeitrag. 

    Von ganzem Herzen freuen wir uns die erste Spenden von April und Mai an die Aktion Lichtblicke e. V. übergeben zu dürfen. 

  • Nikoläuse und Briefe für den guten Zweck

    Nikolausaktion am Lise-Meitner-Gymnasium

    Ganz nach dem Motto „Ein kleiner Brief kann viel bewirken“ haben sich die Schülerinnen und Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums in Leverkusen im Rahmen einer Nikolausaktion im Dezember 2020 gegenseitig weihnachtliche Grüße geschickt. Dabei durfte auch ein Schoko-Nikolaus nicht fehlen! Mit jedem Brief wurde ein kleiner Beitrag gesammelt, sodass am Ende 205,00 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet werden konnten. Die Schülerschaft freut sich, dass das gesammelte Geld nach langem Distanzunterricht nun endlich zur Unterstützung für Kinder in Leverkusen überreicht werden kann.

  • Das Bonn Marriott spendet 1.353 € zugunsten der „Aktion Lichtblicke“

  • Weihnachtsgutscheinaktion erbrachte stolze 1.460 Euro

  • Porsche Zentren Dortmund, Soest und Recklinghausen

    Was gibt es in der heutigen Zeit Wichtigeres als zusammenzuhalten? Aus diesem Grund haben sich die Porsche Zentren Dortmund, Soest und Recklinghausen der Hülpert Unternehmensgruppe dazu entschieden eine Spendenaktion für die Aktion Lichtblicke e.V. ins Leben zu rufen. Die drei Porsche Zentren haben bei einem Räderwechsel im letzten Jahr gemeinsam einen Betrag für dieses soziales Projekt gesammelt und den Betrag in Höhe von 10.660,00 € wird nun übergeben.

  • Aus Trauer wird Hilfe

    Im November 2020 verstarb plötzlich und vollkommen unerwartet unsere Kollegin Annette Weiß. Wir – die Mitarbeitenden der Edscha Firmen am Standort Remscheid, die Sportler*innen der Betriebssportgemeinschaft Edscha und die Kolleg*innen des ortsansässigen Betriebsrates und der IGM-Vertrauensleute im Betrieb – haben gesammelt und spenden 250,00 Euro im Namen und im Sinne von Annette Weiß für die Aktion Lichtblicke. Damit aus Trauer Hilfe wird und Erinnerung bleibt.

  • Die reflact AG spendet 2000 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V.

  • Radio Siegen Kulthitparty Karnevalsedition zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Statt Straßenkarneval, Kamelle und Strüsschen gab es am Wochenende sechs Stunden lang die „Radio Siegen Kulthitparty Karnevalsedition“ im Livestream. Die Moderatoren Tom Schirmer und Lukas Federhen heizten ein, tausende Karnevals-Fans waren auf Twitch, Facebook und Youtube stundenlang dabei. Eine Lichtblicke-Spendenaktion hatte das Team gleich mitgeplant, jeder Online-Spender wurde mit Namen und Gruß eingeblendet – das war offenbar das Erfolgsrezept schlechthin – denn ganze 6.135,- Euro wurden dabei für die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet.

  • Mit Kunst etwas Gutes tun

    Unter diesem Motto stand die Kunstaktion der Vels-Heide Schule im letzten Jahr. Alle Schülerinnen und Schüler sind im Dezember kreativ geworden und haben Kunstwerke gemalt, die im Anschluss auf Tassen, Karten, Mousepads und vieles mehr gedruckt wurden.

    Hiermit haben die Kinder viele leuchtende Augen an Weihnachten gezaubert und das in einer besonders für Familien sehr schwierigen Zeit. Doch das Schönste daran ist, dass mit der Kunstaktion 2.200,- Euro aus dem Erlös an die Aktion Lichtblicke e.V. gespendet wurde. Denn für die Kinder steht fest, besonders in der jetzigen Zeit möchten sie diejenigen unterstützen, denen es viel schlechter geht.

  • DIE6 unterstützt Aktion Lichtblicke e.V.

  • Vestische spendet an die „Aktion Lichtblicke“

  • Der Milchhof-Mühlhausen spendet an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Heute hat der Milchhof-Mühlhausen einen Scheck im Wert von 3000,-€ an die Aktion Lichtblicke e.V. übergeben. Simone Lategahn hat den Scheck des Hofladens an Thorsten Wagner von Antenne Unna (stellvertretend für die Aktion Lichtblicke e.V.) übergeben. Die Aktion Lichtblicke macht eine hervorragende Arbeit, sie unterstützt Familien die unverschuldet in Not geraten sind. Der Milchhof-Mühlhausen will einen Beitrag dazu leisten, um den Menschen aus der Region zu helfen!

  • Die Mitarbeiter*innen der Firmengruppe EABG spenden 1000 Euro für die Aktion Lichtblicke e.V.

  • VfS 59 Warstein – Winter-Wunder-Weihnachtschallenge 2020

  • Bundespolizeiinspektion Münster verzichtete auf Heiligabend-Zulage

    Die Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizeiinspektion Münster mit den Revieren in Bielefeld, Hamm und Paderborn haben auf ihre persönliche Zuwendung anlässlich ihres Dienstes an Heiligabend verzichtet und diese der Aktion Lichtblicke e.V. gespendet.

  • Fa. Nölke GmbH aus Halver spendet 1.500 € an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Unsere Spendenaktion:

    Seit dem letzten Jahr nehmen wir an der Aktion Lichtblicke e.V. teil.

    Mit jedem Feuerlöscher, den Sie bei uns erwerben, spenden wir zwei Euro und unterstützen so zusammen mit Ihnen bedürftige Kinder und ihre Familien im Märkischen Kreis.

    Nun hat sich unsere Spendenaktion 2020 ausgezahlt und beflügelt uns diesem Jahr erneut an der Aktion teilzunehmen.

    Wir hoffen auch in 2021 wieder auf ihre Hilfe und danken all unseren Kunden.

  • Bäckerei Mensing spendet 6.998,95 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V.

  • Marion Hertel-Hammel aus Wipperfürth

    hat in der Cafeteria im Helios Krankenhaus Wipperfürth auch in diesem Jahr wieder Plätzchen und selbst gemachtes verkauft. Sie hat für Ihre Weihnachts-Bäckereien und -Basteleien 753,32 Euro zusammen bekommen und das Geld an Lichtblicke gespendet. Danke, Marion!

  • Mundschutzmasken Nähaktion zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

    Silke Jarisch und Sandra Pagel haben im Zeitraum vom 01.05.2020 bis zum 01.12.2020 insgesamt 1.650 Masken genäht. 670 Masken gingen für eine Spende über 2.500,- Euro an einen
    Pflegedienst, die restlichen Masken wurden gegen eine Spende abgeholt und das Geld in einer Spardose gesammelt. So kamen nochmals 2.050,- Euro zusammen.
    Die beiden Freundinnen werden ihre Aktion auf jeden Fall fortsetzen.

  • Elli Kaunitz übergibt 1.440 € für die Aktion Lichtblicke

  • Glühweinmobil bringt 2.600 Euro für die Aktion Lichtblicke

  • Spende der DEFRU Logistik GmbH an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Die DEFRU Logistik möchte sich bei allen Mitarbeitern und Kunden für die gute Zusammenarbeit in diesem schwierigen Jahr bedanken.

    Der besondere Dank gilt unseren Fahrern , die aufgrund der Pandemie noch bis zum letzten Tag vor Weihnachten und teilweise selbst an den Feiertagen gefordert sind um die Versorgung unserer Mitbürger zu gewährleisten.

  • Spende der HOESCH Rühr- und Mischtechnik GmbH an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Anstatt unserer Aufmerksamkeiten an Weihnachten 2020 für unsere Kunden, tätigen wir eine Spende an die Aktion Lichtblicke e.V..

  • Spende der Praxis – Zahnärzte am Romaneum – an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Wir haben heute von der Praxis – Zahnärzte am Romaneum – 1.300,- € überwiesen.

    Wir würden uns gerne auch bei unseren Patienten bedanken, die dies ermöglicht haben und bei unseren Mitarbeiterinnen, die den Erlös aus den professionellen Zahnreinigungen zu 100% gespendet haben.

    Es ist mir seit Jahren eine Herzensangelegenheit, in unserer Region zu helfen und dieses Jahr ganz besonders.

    In diesem Sinne
    Frohe Weihnachten und ein CORONAFREIES 2021

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Tzitzidi Georgina

  • Spenden statt schenken: Mettenmeier GmbH spendet 3.000 € an die Aktion Lichtblicke e.V.

    In diesem Jahr verzichtet die Mettenmeier GmbH aus Paderborn auf Weihnachtspräsente für ihre Kunden und Partner und unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V. mit einer Spende. Dafür hat das IT-Unternehmen ein Quiz als Mitmachaktion für ihre Kunden eingerichtet, bei dem die Spendensumme von 3.000 € erreicht wurde.

    Die Mettenmeier GmbH freut sich, dass sie auf diesem Wege Kindern, Jugendlichen und ihren Familien etwas Gutes tun kann, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind.

    Das gesamte Team wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

  • Tolle Idee bringt 20.000 Euro für Lichtblicke

  • avanti hilft der Aktion Lichtblicke e.V.

  • BÜMI PRÄZISIONSZERSPANUNG GMBH & CO.KG spendet für die Aktion Lichtblicke e.V.

    „Die wertvollsten Geschenke kann man nicht einpacken: Zufriedenheit, Familie, Freunde, Lachen, Gesundheit, Glücklich sein.“ Diese Geschenke sind vor allem in diesem Jahr, dass uns viel abverlangt hat und noch tut, umso wertvoller. Wir setzen daher auch dieses Jahr ein freundschaftliches Zeichen der Solidarität.

    Gerade jetzt sind Projekte, in denen Kinder und Jugendliche und ihre Familien unterstützt werden, umso wichtiger. Aktion Lichtblicke e.V. kümmert sich um diese Menschen, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Wir unterstützen sie mit unserer Spende.

    Herzliche Weihnachtsgrüße

    • F. Mittag
    • P. Kroll
    • K. Nieborg

    Geschäftsleitung BüMi Präzisionszerspanung GmbH & Co.KG, 58285 Gevelsberg

  • CITEL spendet 5.000 € an die Aktion Lichtblicke e.V.

    Wie auch im letzten Jahr möchten wir auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden und Geschäftspartner zugunsten der Aktion Lichtblicke e.V. verzichten, deren Arbeit wir sehr schätzen und die mit ihrem Engagement viel bewirkt.

    Das komplette Team der Firma Citel wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

  • Die LoFT GmbH – Ihr Lohn&Finanz-Team aus der Eifel – unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V.

  • Gemeinsam Gutes tun: EVO Payments spendet 2.500 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V.

    In bewegten Zeiten ist es ganz besonders wichtig, zusammenzuhalten und gemeinsam aufeinander zu achten. EVO verzichtet daher in diesem Jahr auf die betriebliche Weihnachtsfeier und spendet stattdessen 2.500 Euro an die Aktion Lichtblicke e.V.

    „In diesem besonders bewegenden Jahr 2020 möchten wir ein Zeichen des Zusammenhalts setzen und regional, direkt vor der Haustüre, mit unserer Spende einen kleinen Teil dazu beitragen, die Aktion Lichtblicke e.V. bei ihren sozialen Initiativen und Projekten im Kölner Raum zu unterstützen“, so Jan Eric Bollig, Head of Marketing & Communication, der die Spende stellvertretend für EVO übergeben hat.

DANKE FÜR
  • 1
  • 6.
  • 6
  • 2
  • 4.
  • 3
  • 0
  • 7,
  • 3
  • 5
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.