Spendenkonto bei der Sozialbank Köln
IBAN: DE78370205000000007070
BIC: BFSWDE33XXX

Partner.

Der Vorstand der
Aktion Lichtblicke e.V.

DANKE FÜR
  • 4.
  • 0
  • 8
  • 9.
  • 2
  • 9
  • 5,
  • 6
  • 4
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0800-50 80 580
(kostenfreie Spendenhotline)

Der Vorstand der
Aktion Lichtblicke e.V.

Der Vorstand der
Aktion Lichtblicke e.V.

DANKE FÜR
  • 4.
  • 0
  • 8
  • 9.
  • 2
  • 9
  • 5,
  • 6
  • 4
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0800-50 80 580
(kostenfreie Spendenhotline)

Der Vorstand

von links nach rechts:
Reinhard van Spankeren ✝, stellv. Vorsitzender (Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.)
Dr. Frank Johannes Hensel, Vorstandsvorsitzender (Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.)
Ina Pfuhler, Vorstandsmitglied (radio NRW GmbH)
Thomas Hoyer, Vorstandsmitglied (Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V)

Als Lichtblicke 1998 ins Leben gerufen wurde, hätte kaum jemand gedacht, dass sich diese Hilfsaktion für notleidende Familien mit Kindern in NRW so positiv entwickeln würde. Aber Lichtblicke ist mittlerweile zu einer festen Institution in Nordrhein-Westfalen geworden. Um auch in Zukunft notleidende Familien mit Kindern zu unterstützen, haben sich die Mitglieder von Lichtblicke – der Verband Lokaler Rundfunk, radio NRW und die kirchlichen Hilfswerke Diakonie und Caritas – dazu entschieden, den eigenständigen Verein Lichtblicke zu gründen.

 

Mit großer Traurigkeit und Fassungslosigkeit hat uns die Nachricht vom Tode unseres Vorstands- und Beiratskollegen Reinhard van Spankeren erreicht. Er verstarb am 8. April 2020 an den Folgen einer Corona-Erkrankung. Er wurde 62 Jahre alt.

Reinhard van Spankeren war der Aktion Lichtblicke seit rund 20 Jahren eng verbunden – sozusagen ein Mann der ersten Stunde. Soziales und gesellschaftliches Engagement waren sein Lebensmotto. Seit 33 Jahren arbeitete er hauptberuflich bei der Diakonie, wo er zuletzt die Geschäftsbereichsleitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. inne hatte. In seiner Funktion als Mitarbeiter der Diakonie nahm er auch seine ehrenamtliche Aufgabe bei der Aktion Lichtblicke e.V. wahr. So unterstützte er seit 2001 die NRW-Hilfsaktion für Kinder, Jugendliche und deren Familien zunächst als Spendenbeirats-Mitglied. Mit der Gründung des Vereins Aktion Lichtblicke e.V. im November 2005 übernahm Reinhard van Spankeren zusätzlich einen der vier Vorstandsposten im Vereinsgefüge. Im Dezember 2014 wurde er zum stellv. Vorsitzenden der Aktion Lichtblicke gewählt. Diese Position hatte er bis zuletzt inne.

Alle Vorstands- und Spendenbeirats-Mitglieder behalten Reinhard van Spankeren als einen außergewöhnlichen Menschen in Erinnerung, der mit sehr großem Herz, aber stets auch mit einem klaren Blick und Wort seine Aufgaben bei Lichtblicke erfüllte. Der Münsteraner war für jede Diskussion im Namen der sozialen Gerechtigkeit zu haben und brachte sich mit fundiertem Wissen und großem Sachverstand in die verschiedenen Themen und Problemstellungen ein. Neben seinem Beruf bei der Diakonie und seinem Einsatz bei der Aktion Lichtblicke schlug das Herz des passionierten Tischtennisspielers natürlich für seine Familie und seinen Hund, aber auch für den Fußball – besonders den BVB – und Urlaube an der See.

Wir werden den großartigen Menschen und tollen Kollegen Reinhard van Spankeren in allen Belangen sehr vermissen. Unser tiefes Mitgefühl und Beileid gilt seiner Familie, seiner Ehefrau, seinen Kindern, Enkeln und Freunden. Im Namen des ganzen Lichtblicke-Teams wünschen wir ihnen in diesen schweren Stunden und Tagen viel Kraft, diesen Schicksalsschlag zu ertragen.


In stillem Gedenken

Der Vorstand
Aktion Lichtblicke e.V.

DANKE FÜR
  • 4.
  • 0
  • 8
  • 9.
  • 2
  • 9
  • 5,
  • 6
  • 4
aktuelle Spendensumme
JEDE
SPENDE ZÄHLT.
0800-50 80 580
(kostenfreie Spendenhotline)